für Mitglieder

Wenn Sie als Mitglied ein Event bzw. eine Aktion ankündigen wollen, dann senden Sie bitte dem Webmaster (kontakt@webdesign-NRW.de) eine kurze Nachricht.

Als Titel / Betreff bitte „News-AK“ verwenden. Ihre Infos werden dann in die Homepage eingebaut.

Jecker Schaufensterbummel durch Ründeroth

„Zesamme sin mer RKV“ lautet das diesjährige Sessionsmotto des Ründerother Karnevalsvereins. Und dass damit nicht nur die Gruppierungen des RKV gemeint sind, zeigt sich bei einem Spaziergang durch das schöne Örtchen Ründeroth. Gemeinsam mit dem Aktivkreis Ründeroth hatte der Vorstand des RKV die Idee, viele Schaufenster der Geschäfte karnevalistisch zu dekorieren. Die Outfits der einzelnen Gruppierungen sind dort an Schaufensterpuppen ausgestellt und liebevoll in Szene gesetzt. In der Bäckerei Pütz im Ortszentrum kann man sich die Ornate eines Dreigestirns aus der Nähe anschauen. In vielen Fenstern findet man Fotos aus vergangenen Sessionen, die die lange und erfolgreiche Tradition des Karnevals in der „Perle des Aggertals“ unterstreichen. Vielleicht findet sich auch der ein oder andere Ründerother auf den Fotos wieder.

In Ründeroth hält man zusammen. „Über viele Jahre hinweg haben die lokalen Einzelhändler den Karnevalsverein durch Anzeigen im Sessionsheft oder durch Spenden unterstützt und damit zu einem vielfältigen Vereinsleben beigetragen“, erläutert RKV-Kassiererin Gelsomina Garbato-Klein. Die jetzige Pandemie ist für den Einzelhandel im Ort eine schwierige Situation. „Wir als Karnevalisten sind traurig über eine abgesagte Session, aber dabei darf man nicht vergessen, dass es bei manchen in dieser schwierigen Zeit um ihre Existenz geht“, betont der 2. Vorsitzende des RKV, Frank Peterson. Mit dieser Aktion möchte der RKV auf das vielfältige Einzelhandels- und Serviceangebot im Dorf aufmerksam machen und lädt dazu ein, sich bei einem gemütlichen Bummel durch Ründeroth sowohl über den Karneval im Ort als auch über die Geschäfte zu informieren. Und vielleicht entdeckt der ein oder andere Jeck in den Schaufenstern ja etwas, dass er dann nach dem Lockdown lokal in Ründeroth kauft.

Der Vorsitzende des Aktivkreises Ründeroth und Apotheker in der familiengeführten Hirsch-Apotheke, Sebastian Gissinger sagt: „Ich freue mich doppelt. Zum einen über die seit Jahren bestehende Freundschaft und Zusammenarbeit der beiden Ortsvereine und zum anderen über die extrem schnelle, positive Rückantwort der AK-Mitglieder. Denn nicht einmal 24 Stunden nach meiner Anfrage hatten 17 Vereinsmitglieder ihr Schaufenster zur Verfügung gestellt.“ Somit haben fast alle AK-Mitglieder mit einem Schaufenster auch ein Schmuckstück des RKV untergebracht. Augenzwinkernd berichtet der Aktivkreis-Vorstand, dass der RKV alle Register ziehen musste, um dem kaum so groß erwarteten Angebot an Fläche Herr zu werden. Natürlich haben die Einzelhändler, die gerade eine sehr schwere Zeit durchleben, ein Interesse daran, ihre Geschäfte in Szene zu setzen und so auf kontaktlose Einkaufs- und Reservierungsmöglichkeiten aufmerksam zu machen.

Für die, die in Pandemiezeiten so wenig wie möglich unterwegs sind, werden die Schaufenster auch virtuell auf Facebook und Instagram präsentiert, sodass auch alle Interessierten an dieser Aktion teilhaben können. Dort und auch auf der RKV Homepage (www.rkv1975.de) gibt es immer wieder das ein oder andere karnevalistische Häppchen, das Appetit auf die nächste Session machen soll. So steht es auch auf den Zetteln, die in den Schaufenstern hängen: Virtuell und hinter Glas, mäht der Jeck sich dies Johr Spaß. Davon han mir jetzt jenoch, nächst Johr kütt he wider de Zooch!

Weitere Infos zum Ründerother Karnevalsverein finden Sie unter www.rkv1975.de

Jecker Schaufensterbummel durch Ründeroth

Jecker Schaufensterbummel durch Ründeroth

Jecker Schaufensterbummel durch Ründeroth

Jecker Schaufensterbummel durch Ründeroth

Jecker Schaufensterbummel durch Ründeroth

Ründerother Adventstombola 2020

Der Aktivkreis Ründeroth als Zusammenschluss von Geschäftsleuten und Dienstleistern freut sich, zum wiederholten Male die beliebte Ründerother Adventstombola veranstalten zu können. Gerade im Pandemie-Jahr 2020 soll mit der Tombola Geld für den guten Zweck gesammelt werden.

Allerdings hat der AK diesmal seine Mitglieder nicht zum Spenden vom Gewinnen aufgerufen, damit sie finanziell nicht noch mehr belastet werden. Es wird diesmal nur 20 Gewinne geben, allerdings bleibt die Gewinnsumme insgesamt etwa gleich hoch wie in den Vorjahren. Mit etwas Glück kann man einen von 20 Einkaufsgutscheinen erstehen. Damit kann man in allen Mitgliedsgeschäften nach Herzenslust shoppen gehen.

Folgende Gutscheine gibt es zu gewinnen:

  1. Preis: 500,- €
  2. Preis: 250,- €
  3. Preis: 100,- €
  4. - 20. Preis: je 50,- €

Der 1. und 2. Preis mit insgesamt 750,- € werden freundlicherweise von der Kreissparkasse Köln gesponsert. Den 3. bis 20. Preis finanziert der Aktivkreis aus Rücklagen.

Die Lose werden für 50 Cent das Stück bis zum 24. Dezember in den Geschäften verkauft. So kann man sie auch als ideales Weihnachtsgeschenk verschenken. Die Ziehung findet Anfang Januar statt. Die gezogenen Losnummern werden auf der Homepage und durch Aushang in den Geschäften veröffentlicht. Die Gewinne können dann bis zum 28. Februar 2021 gegen das entsprechende Los bei Mode Wefer in der Hauptstraße 16 abgeholt werden.

Wie jedes Jahr übergibt der Aktivkreis neben der Instandhaltung der vereinseigenen Weihnachtsbeleuchtung im Ort den Großteil des Erlöses an lokale karitative Einrichtungen, um den guten Zweck zu unterstützen.

In diesem Jahr soll die Vorratskammer in Ründeroth bedacht werden.

(Der Rechtsweg ist ausgeschlossen)

Neumitglied: Hörgeräteakustik Marcus Brungs

Wir heißen Herrn Marcus Brungs und sein Team herzlich willkommen im Aktivkreis und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

Im Fachgeschäft rund um das Thema Hören werden sie kompetent beraten. Zentral im Ortskern gelegen ist es nicht zu übersehen. Schauen Sie doch mal vorbei.

www.hoergeraete-brungs.de

Neumitglied: Kiosk am Bahnhof

Der Aktivkreis gratuliert zur Geschäftseröffnung und Mitgliedschaft im AK:

Kiosk und Lebensmittelmarkt am Bahnhof

Herr Rasho und seine Geschwister haben die Räume der ehemaligen Post in der Bahnhofstraße übernommen.

Geöffnet ist von früh bis spät am Abend.

Der AK wünscht alles Gute!

32. Ründerother Martinsmarkt 2019

An das Konzept der letzten Jahre anknüpfend freut sich der Aktivkreis Ründeroth abermals den traditionellen Ründerother Martinsmarkt am 02. und 03. November 2019 zu veranstalten. Die Stände öffnen ihre Pforten am Samstag von 11:00 bis 20:00 Uhr und am Sonntag von 11:00 bis 19:00 Uhr. Dazu wird es natürlich auch einen verkaufsoffenen Sonntag geben. Die Einzelhändler öffnen zusätzlich zum Samstag auch am Sonntag von 13:00 bis 18:00 Uhr ihre Geschäfte. Die offizielle Eröffnung durch den Bürgermeister Dr. Gero Karthaus und den Aktivkreis auf der Bühne am Markt findet am Samstag um 14:30 Uhr statt.

Der Markt schlängelt sich von der evangelischen Kirche über den Alter Markt durch die Kamperstraße und den Kurpark hoch zur Hauptstraße. Neben weiteren Attraktionen wie handgefertigte Produkte, Kunstgewerbe, Dekorationselemente, Feinkost, einem Kinderkarussell und vielem mehr wird natürlich auch für das leibliche Wohl gesorgt. Ob eine heiße Suppe, Grünkohl, Flammlachs vom offenen Feuer oder frische Waffeln - für jeden hungrigen Besucher wird etwas dabei sein. Beide Gemeindehäuser laden zudem zu Kaffee und Kuchen in geselliger Runde ein. Dort werden dazu viele selbstgemachte Handarbeiten zu fairen Preisen angeboten.

Auch auf die Unterstützung der Ortsvereine kann der Aktivkreis bauen. So sind natürlich die Feuerwehr, die AWO, der Heimat- und Verschönerungsverein, der Engelverein und der Karnevalsverein mit von der Partie. Auch der Förderverein der Büchereien veranstaltet am Sonntag wieder einen Bücherflohmarkt im alten Rathaus.

Selbstverständlich lässt die Weihnachtsbeleuchtung den Ort im Lichterglanz strahlen.

Neben Bus und Bahn fährt auch der vereinsbetriebene Bürgerbus nach einem Ergänzungsfahrplan.

Wir freuen uns auf einen tollen Markt 2019!

 

Kurze Stichpunkte:

  • Bühne am Markt mit kulturellen Darbietungen
  • Martin kommt an beiden Tagen um 14:30 Uhr zur Bühne und verteilt Weckmänner an die Kinder. Dort wird er ihnen auch Geschichten vorlesen.
  • Lichterglanz in den alten Gässchen von Ründeroth: Die Weihnachtsbeleuchtung hängt schon und dazu wird es einzelne Lichtilluminationen geben.
  • Die Feuerwehr kocht natürlich wieder ihre berühmtberüchtigte Feuerzangenbowle.
  • Der Engelverein präsentiert sich in der „Alten Villa“
  • Beide Pfarrheime haben geöffnet, ideal zum Aufheizen. Hier wird neben Kaffee und Kuchen auch allerhand Selbstgemachtes angeboten.
  • Parken vor dem Aggerstrand ist möglich.
  • Der Förderverein Büchereinen veranstaltet am Sonntag von 11 bis 18 Uhr im alten Rathaus einen Bücherflohmarkt. Die Verkaufserlöse werden für Neuanschaffungen in der Bibliothek verwendet. Diese ist ebenfalls zum Markt geöffnet.
  • Die „Kleinen“ können auf dem Kinder-Karussell ihre Runden drehen.
  • Der Bürgerbus fährt nach einem Ergänzungsfahrplan, damit die Bewohner der umliegenden Ortschaften und der Aggertalklinik den Markt besuchen können (s. Datei im Anhang). Infos unter 02263 / 20646 oder 3384 oder unter buergerbus-engelskirchen.de oder beim Fahrer.